Scheidsche Hallen Essen / the room where Eva Hesse worked with her husband Tom Doyle in the sixties
Photos Eva Horstick-Schmitt
"Lost rooms"
Lost places 1997-2018


the body of work has Images with lost rooms which you can get by request
Auch diese Serie zeugt von Vergangenheit des Industriezeitalters im Ruhrgebiet.
Positionen / Sichtweisen auf das Industriezeitalter von Eva Maria Horstick / Arteve


evahorstick_schmitt67780003EvaHorstick_Schmitt67780005
Photos © Eva Horstick-Schmitt / www.ArtEve.de
2007
Ruhrgebiet " Lost Places"

Schon im Jahr 1997 begann ich vergessene Räume abzulichten.
Das tat ich mit den ehemaligen Räumen der Phönixhallen in Dortmund, der Kokerei Hansa,
sowie in Essen.
Aschenpüttel hiess die erste Serie, die ich zum Thema Kohle und Stahl erstellte.
1997 am 21. September entstand eine umfangreiche photographische Arbeit mit 2 Models aus dem Revier.
Verlassene Orte haben mich immer schon inspiriert und magisch angezogen.
Die vorherigen Ereignisse sind ausgelöscht.
Das Revier als ehemaliger Industriestandort hat mich zu diesen Arbeiten schon vor meinem Studium stark inspiriert.
Eva Horstick-Schmitt
Lost Places Serie
Den Namen "lost places", den habe ich 2008 bei einer Arbeit zum Thema Scheidsche Hallen in Essen für mich gefunden.
Als ich die verlorenen Herzen an der Wand in den Scheidschen Hallen sah, wusste ich , dass dieser verlorene Platz auch mein Herz erobert hatte.
Ich kehrte mehrfach zurück, erforschte das Umfeld und fotografierte es auf meine Art.

Aktion PhönixEva Horstick-Schmitt _018
lost places Eva Maria Horstick 2000 Phoenix